Gender – Mann – Frau – Familie

…im Blick auf die zeitlose Ewigkeit

Pixabay License

Mann – Frau – Familie & Gemeinde – von Ewigkeit zu Ewigkeit !?!

Eine Studienhilfe (1.) HIER!

bzw. (2.) HIER!

Veröffentlicht unter Christliche Gegenkultur & Relevanz, Frauen, Mann & Frau - Ehe - Familie, Postmodern-Kontextual-Emergent, Schöpfung & Schöpfer, Zeitgeist | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Gender – Mann – Frau – Familie

Verbringe deine Zeit weise! – Jangan Sia-siakan Waktumu!

Pixabay License

Richard Baxter (1615-91)

[DE] Verbringe deine Zeit mit nichts, was du später bereuen müsstest,
mit nichts, über das du auf deinem Sterbebett nicht mit ruhigem Gewissen denken könntest,
und mit nichts, während dem du nicht guten Gewissens vom Tod überrascht werden könntest.

[IDO] Jangan sia-siakan waktumu dengan hal-hal yang engkau tahu pasti kau sesali;
hingga engkau tidak dapat mensyukuri berkat-berkat Tuhan;
hingga engkau tidak dapat lagi menguji dengan hati nurani yang tenang di atas tempat tidurmu yang sekarat;
hingga engkau mungkin ditemukan tidak melakukan hal yang benar dan baik saat kematian datang secara tiba-tiba

Veröffentlicht unter Aktuelles, Apologetik & Glaubensgespräche, Bahasa Indonesia, Nachfolge - Heiligung, Nachfolge - Leben als Christ, Zukunft & Erwartung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Verbringe deine Zeit weise! – Jangan Sia-siakan Waktumu!

The Christians A B C

Pixabay License

The one who kneels to the Lord can stand up to anything.

A lthough things are not perfect,
B ecause of trial or pain,
C ontinue in thanksgiving
D on’t even think of whom to blame .

E ven when the times are hard,
F ierce winds are bound to blow,
G od is forever able
H old on to Jesus .

I magine life without His love,
J oy would cease to be,
K eep thanking Him for all the things
L ove imparts you to see.

M ove out of Complaining,
N o weapon that is known
O n earth can yield the power
P raise can do alone.

Q uit worrying about the future,
R edeem the time at hand,
S tart every day with prayer
T o ‚thank‘ is God’s command.

U ntil we see Him coming,
V ictorious in the sky,
W e’ll run the race with gratitude,
X alting the Most High God.
Y es, there’ll be good times and yes some will be bad, but…
Z ion awaits in glory…where no one is ever sad!

——- Author unknown ——-

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für The Christians A B C

Gesundheit und Krankheit

Health & SicknessKesehatan & Penyakit

Pixabay License

C.H. Spurgeon (1834-92)

[DE] Ich wage es zu sagen, dass der grösste irdische Segen, den Gott uns zukommen lassen kann, die Gesundheit ist, ausgenommen der Krankheit!
Krankheit ist den Heiligen oft nützlicher gewesen, als Gesundheit.

[IDO] Saya berani mengatakan bahwa berkat duniawi terbesar yang Tuhan dapat berikan kepada kita adalah kesehatan, dengan pengecualian yaitu adanya penyakit.
Penyakit seringkali lebih bermanfaat bagi orang-orang percaya daripada kesehatan itu sendiri.

[EN] I venture to say that the greatest earthly blessing that God can give to any of us is health, with the exception of sickness.
Sickness has frequently been of more use to the saints of God than health has.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Apologetik & Glaubensgespräche, Bahasa Indonesia, Nachfolge - Leben als Christ | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Gesundheit und Krankheit

Jesus is God! — Jesus ist Gott!

Grundlegendes für Welt & Gesellschaft aus dem 1. Bibelbuch (1. Teil)

Pixabay License

Helmut Mehringer

„In CHRISTUS ist alles erschaffen worden, was im Himmel und was auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare [. . . ], ALLES ist DURCH IHN und FÜR IHN geschaffen.“
(Kolosser 1:16 ).

Diese Aussage bringt Jesus Christus, den Sohn Gottes, in Verbindung mit dem ersten Vers der Bibel (1.Mose 1:1). Die Feststellung bewegt mich derzeit und bringt mich, gerade auch wegen mancher Zeiterscheinungen und Aspekte unserer aktuellen Zivilreligion, zum tieferen Nachdenken über das erste Buch der Bibel. Dazu heute nur diese ersten Gedanken. Weitere sollen folgen.

Schau dir für heute schon einmal HIER Paul Washers vier-minütige Ausführung dazu an! (Englisch mit deutschem Untertext)  Es lohnt sich, darüber nachzudenken!

[Datenschutzhinweis: Mit diesem Link wirst du auf eine Seite von  YOUTUBE©, einem Dienst von GOOGLE©, weitergeleitet. Auf die Datenschutzerklärung von YOUTUBE© (Hier) und GOOGLE© (Hier) wird ausdrücklich hingewiesen!]

Siehe auch: Die Macht Jesu Christi und die Weisheit Gottes (HIER)

Veröffentlicht unter Gott - Jesus - Hl.Geist (Dreieinheit), Irrlehren & Sekten, Schöpfung & Schöpfer, Zivilreligion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Christi Liebe zu den Kranken – und seine Absicht mit ihrer Krankheit

(Pixabay License)

Charles Haddon Spurgeon (1834 – 1892)

„Diese Krankheit ist nicht zum Tode, sondern . . .“ (Joh 11:4)

Aus den Worten unseres Herrn vernehmen wir, dass jeder Krankheit ein Ziel gesetzt ist. Hier ist ein „zum“, in welchem ihr letztes Ziel zusammengefasst ist, und über welches hinaus sie nicht gehen kann. Lazarus musste wohl durch den Tod hindurch geben, aber Tod war nicht Ziel und Zweck seiner Krankheit. In jeder Krankheit spricht der Herr zu den Wogen des Leidens: „Bis hierher sollst du kommen, und nicht weiter.“ Sein vorgesetztes Ziel ist nicht die Zerstörung, sondern die Bewährung Seines Volkes. Die göttliche Weisheit hängt an der Tür des Trübsalsofens ihren Thermometer auf und überwacht die Glut.

1) Es ist ermutigend, dass die Grenze genau bestimmt ist. Der Gott der Vorsehung hat bei allen unsern Krankheiten eine Grenze gesetzt für Zeit, Art, Größe, Dauer und Wirkung unserer Leiden; jeder Krampfanfall ist zum voraus bestimmt, jede schlaflose Stunde festgelegt, jeder Rückfall vorbedacht, jede geistige Niedergeschlagenheit zuvor versehen, und jede heiligende Wirkung von Ewigkeit her im ewigen Vorsatz verordnet. Nichts Großes und nichts Geringes entgeht der Hand Dessen, der auch die Haare auf eurem Haupt zählt.

2) Die Grenze ist weislich abgewogen nach unsern Kräften, nach dem vorbestimmten Zweck und nach der beabsichtigten Gnadenwirkung. Die Heimsuchung kommt nicht aufs Geratewohl, die Gewalt jedes Rutenschlags ist auf’s genaueste abgemessen. Derjenige, der sich nicht irrte, da Er die Wolken wog, und die Weite des Himmelsraumes maß, läßt sich keinen Missgriff zu Schulden kommen, wenn er die Mittel auswählt, die zur Heilung unserer Seelen nötig sind. Wir dürfen nie zu viel leiden, noch werden wir zu spät erlöst.

3) Die Grenze ist mit liebevoller Rücksicht bestimmt. Das Messer des himmlischen Wundarztes schneidet nicht tiefer, als es unumgänglich nötig ist. „Da Er nicht von Herzen die Menschen plagt und betrübt.“ Ein Mutterherz ruft: „Schone meines Kindes!“ aber wo wäre eine Mutter so barmherzig wie unser gnädiger Gott? Wenn wir bedenken, wie unbändig wir sind, so ist’s zu verwundern, dass wir nicht schärfer gezüchtigt werden. Es ist ein trostreicher Gedanke, dass Der, der die Grenzen unserer Erde festgestellt hat, auch festgestellt hat die Grenzen unserer Leiden.

(revid. zitiert nach: „Tauperlen und Goldstrahlen“, 1869)

Siehe auch: „Leiden – Krankheit – Schicksal – Tod – und Gott

Pixabay License

Veröffentlicht unter Aktuelles, Liebe Gottes, Nachfolge - Leben als Christ, Prioritäten & Sinn des Lebens | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Christi Liebe zu den Kranken – und seine Absicht mit ihrer Krankheit

Pelajaran Firman Tuhan untuk Anak-anak (Secara Kronologis)

Pixabay License

Lidyawati

Saya langsung jatuh cinta dengan buku Pelajaran Firman Tuhan Kronologis Anak-anak ini ketika pertama kali saya melihat dan mengecek isinya.

Sebagai seorang pengajar, saya memahami betapa pentingnya sebuah kurikulum yang memiliki tujuan yang jelas, terperinci dan berurutan dimana semua hal itu diperlukan untuk mendukung tercapainya proses belajar mengajar dengan baik. Itulah mengapa saya jatuh cinta dan sangat terkesan dengan buku pelajaran ini sebab buku pelajaran ini juga memiliki kurikulum seperti yang sudah saya katakan sebelumnya.

Kesan saya selanjutnya adalah adanya proyek ayat hafalan yang ada dalam setiap pelajaran yang diberikan. Saya sangat mendukung proyek ini karena menghafal ayat adalah kegiatan yang sangat baik untuk diajarkan kepada anak-anak sejak mereka kecil.

Harapan terbesarnya adalah ayat-ayat Firman Tuhan yang hidup dan yang dihafalkan tersebut dapat diyakini sepenuhnya dan diaplikasikan dalam hidup mereka kapan pun.

Saya melihat setiap rencana pelajaran sudah disusun sedemikian terperinci seperti adanya ayat acuan, ayat hafalan, tujuan pembelajaran dan bahan apa saja yang harus dipersiapkan.

Adanya gambar-gambar untuk mendukung pelajaran yang sudah disediakan adalah kelebihan lain dari buku ini. Yang terakhir, saya sangat senang dengan adanya pertanyaan-pertanyaan disetiap akhir pelajaran yang bertujuan untuk mengulang kembali apa yang sudah dipelajari dan di sisi lainnya untuk melihat apakah tujuan pelajaran yang sudah direncanakan sudah tercapai atau belum.

Saya sangat merekomendasikan buku Pelajaran Kronologis Anak-anak ini dipakai untuk mengajar anak-anak Sekolah Minggu karena isi pelajarannya yang sudah disusun dengan sangat luar biasa. Saya yakin, buku ini dapat dipakai oleh Tuhan untuk membuat anak-anak Sekolah Minggu semakin mengenal Tuhan melalui pelajaran-pelajaran yang didasarkan pada Firman Tuhan dan memperkuat iman mereka melalui ayat hafalan dari Firman-Nya yang hidup.

*Dapatkanlah Pelajaran No. 1 sampai dengan No. 25 DI SINI

*Dapatkanlah Pelajaran No. 26 sampai dengan No. 44 DI SINI

Kelihatanya, ada banyak pelajaran yang lain yang akan melanjutkan seri pelajaran itu. . .

Veröffentlicht unter Bahasa Indonesia, Bibel - Das Wort Gottes, Bibelstudium, Der Mensch, Gemeinde Jesu, Heilsgeschichte - Eschatologie, Mann & Frau - Ehe - Familie, Theologie - Lehre | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Pelajaran Firman Tuhan untuk Anak-anak (Secara Kronologis)

Der Regenbogen – Was soll denn das?

Pixabay License

Der Regenbogen begegnet uns heute in vielfältiger Weise. Beim Fußballspielen und bei der EM gibt’s sogar Streit darum. Eine Unzahl von Abkürzungen kommt oft damit einher, wie z.B. LGBT, LSBTI*, LSBT*IQ, LSBTQIA* und viele mehr. Was die bedeuten und was die mit einem Regenbogen zu tun haben, das kann mir nicht jeder klar erläutern.

Ein gerade entdeckter Flyer erläutert knapp und gut, wie der Regenbogen in Verbindung mit der Sintflut zur Zeit Noahs entstanden ist und wie GOTT, der Schöpfer, für alle Menschen deren Bestes will und sie deshalb zur Umkehr auffordert.

Der Flyer „Regenbogen – Was bedeutet er? – Woher kommt er? – Was sagt er uns? kann HIER kostenlos bezogen werden, entweder gedruckt oder im PDF-Format.

Die relevante Bedeutung für uns heute erläuterte der Herr Jesus bereits vor zweitausend Jahren. Immer, wenn ich einen Regenbogen sehe, denke ich auch daran:

Und wie es in den Tagen Noahs zugegangen ist, so wird es auch in den Tagen des Menschensohnes (Jesus Christus) sein: Man aß und trank, man heiratete und wurde verheiratet bis zu dem Tage, an welchem Noah in die Arche ging und die Sintflut kam und allen den Untergang brachte.

Ebenso wie es in den Tagen Lots zugegangen ist: Man aß und trank, man kaufte und verkaufte, man pflanzte und baute; aber an dem Tage, an welchem Lot aus Sodom wegging, regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und vernichtete alle.

Ebenso wird es auch an dem Tage sein, an welchem der Menschensohn [Jesus Christus] sich allen sichtbar wieder offenbart. (Lukas-Evangelium 17:26-30)


Siehe auch:

Homosexuell und die Bibel

Gender und Geschlecht

Veröffentlicht unter Aktuelles, auffallend - striking, Ehe & Familie, Geschlecht & Gender, Gesellschaft, Normen, Postmoderne, Hölle & Verdammnis, Liebe Gottes, Mann & Frau - Ehe - Familie, Nachfolge - Leben als Christ | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Der Regenbogen – Was soll denn das?

Die Welt überwinden – Aber wie?!

Denn DER Gott, der sprach: Aus Finsternis leuchte Licht, DER ist es, der in unsere Herzen geleuchtet hat zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi. (2Kor 4:6)

Pixabay License

Christen überwinden die Welt,

indem sie beständig mit dem Blick auf etwas leben, das viel anziehender und begehrenswerter ist, als alles in der Welt um sie her.

Christen überwinden die Welt,

indem sie ihren so Lebensweg mit dem Blick auf die überragende Herrlichkeit und Vortrefflichkeit Jesu Christi gehen.

Thomas Chalmers (1780 – 1847)

Siehe dazu: Wie können wir die Herrlichkeit Christi schauen?

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Die Welt überwinden – Aber wie?!

Leiden sind gut für mich

Pixabay License

John Angell James (1785 – 1859)

Trübsal erweicht mein hartes Herz, zwingt mich in die Knie, stärkt den Glauben, die Liebe, die Demut und die Selbstverleugnung.

Leiden sind ein glückliches Mittel in den Händen des Hl. Geistes, um meine Verdorbenheit, meinen Stolz, meine bösen Leidenschaften und meine übermäßige Liebe zum Geschaffenen zu unterdrücken!

Trübsal macht mich bettelarm im Geiste und in meinen Augen zu nichts.

übersetzt aus: The Widow Directed to the Widow’s God, 1841.

Siehe dazu auch die Artikel HIER!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Leiden sind gut für mich

Gemeinde, Corona und Staat: Gott mehr vertrauen als den Menschen?!

Photo by Ben White on © Unsplash

Helmut Mehringer

Im jüngsten Informationsbrief des GEMEINDENETZWERKS. schreibt Pfarrer Dr. Stefan Felber aus Krelingen eingehend, sachlich fundiert und herausfordernd über die gegenwärtige Situation von christlicher Gemeinde, Gesellschaft und Politik in unserem Land. Der unter oben genanntem Thema stehende Artikel wurde mit folgenden Versen eingeleitet:

Es ist besser, beim HERRN Zuflucht zu suchen, als sich auf Fürsten zu verlassen. (Psalm 118:9) Vertraut nicht auf Fürsten, auf einen Menschensohn, bei dem keine Rettung ist! Sein Geist geht aus, er kehrt zur Erde zurück: An demselben Tag gehen seine Pläne zugrunde. (Psalm 146:3-4)

Der Artikel regt bestimmt nicht nur mich zum Nach- und Überdenken an. Der Autor fragt sich zum Schluß, auf welche Weise wir nun Gott in dieser Lage dienen sollen. Ihn bewegen dazu insbesondere die folgenden acht Punkte:

  1. Der Gottesdienst darf nicht ausfallen, jedenfalls nicht ersatzlos
  2. Die Arbeit an der biblischen Gründung (Unterweisung der Gläubigen)
  3. Unsere Verkündigung
  4. Unser Lebenszeugnis
  5. Pflege von Kontakten und Beziehungen
  6. Ziviler Ungehorsam
  7. Pastoren (Hirten)
  8. Handreichungen für zu erwartende schlimmer werdende Zeiten

Der gerade in diesen Tagen so relevante Artikel kann HIER gelesen werden.

Veröffentlicht unter Christliche Gegenkultur & Relevanz, Christsein & Verfolgung, Gesellschaft, Normen, Postmoderne, Nachfolge - Leben als Christ, Zeitgeist, Zivilreligion | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Gemeinde, Corona und Staat: Gott mehr vertrauen als den Menschen?!

Apakah Anda Merindukan Tuhan?

Pixabay License

Paul Washer

Nontonlah Berita Paul Washer di sini!

[Datenschutzhinweis: Mit diesem Link wirst du auf eine Seite von  YOUTUBE©, einem Dienst von GOOGLE©, weitergeleitet. Auf die Datenschutzerklärung von YOUTUBE© (Hier) und GOOGLE© (Hier) wird ausdrücklich hingewiesen!]

Saya tidak yakin Kasih itu hanya berbuat baik. Saya tidak yakin Kasih hanya menuruti perintah dan saya tidak percaya Kasih sekedar sabar, ramah dan … Seperti itulah Kasih ketika berjalan dan berbicara, tapi itu bukan Kasih. Kasih itu hasrat Saya ingin bertanya, “Apa anda memiliki hasrat akan Tuhan?”,”Apa anda menginginkan Dia?”, “Apa anda merindukan Dia?” Betul, kita semua mengalami masa di mana hati kita mulai bosan. Betul, kita lewati hari-hari disaat kita perlu pertolongan. Betul, kita semua alami hari dimana mata kita terpesona oleh hal yang tidak perlu. Benar, kita semua bergumul, namun jika seseorang melihat hidupmu, mereka akan berkata, “Orang ini punya hasrat, bukan untuk pelayanan, bukan untuk misi, bukan untuk penginjilan, tapi untuk Tuhan.” [ . . . Lanjutkanlah membaca berita ini di sini!]

——-o——-

Hak cipta 2021© I’ll Be Honest & by Paul Washer dari HeartCry Missionary

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bahasa Indonesia, Christsein & Verfolgung, Nachfolge - Leben als Christ, Zukunft & Erwartung | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Apakah Anda Merindukan Tuhan?

Seuchen & Nöte (2) – Martin Luther

Pixabay License

Helmut Mehringer

In einem interessant Artikel in der Zeitschrift Bekennende Kirche* wurde ich in diesen Wochen daran erinnert, wie sich gewisse Glaubensmänner der letzten paar Jahrhunderte in Pandemie-zeiten verhalten haben. Ein solcher Mann war auch der deutsche Reformator und Bibelübersetzer Martin Luther (1483 – 1546)

Luther erlebte allein in der Zeit seines Wirkens fünf Pest-Wellen in Wittenberg (1516, 1527, 1535, 1538 und 1539).

(Allein die europäische Pest-Pandemie von 1346-53, also nach Luthers Zeit, soll lt. verschiedener Quellen zur Folge gehabt haben, dass etwa ein Drittel der damaligen Bevölkerung Europas, also 100-125 Millionen Menschen umkamen.)

Luther verwunderte scheinbar die Ängstlichkeit der Leute im Hinblick auf die enorme Todesgefahr, die von der Pest ausging:

„Wir sollen uns vor dem Tode nicht so sehr fürchten, weil wir das Wort des Lebens und den Herrn desselben ergriffen haben, der uns zu Gute den Tod überwunden hat.“

Hinsichtlich der schweren Leiden der an der Seuche Erkrankten schrieb er:

„Wahr ist’s, unsere Leiden sind wohl etwas groß, aber was sind sie gegen [die des] Christo, Gottes Sohn, dem Gekreuzigten. Da mögen wir wohl stillschweigen“.

Anstatt sich von anderen zu isolieren, nahm er während der Pest-Epidemie von 1527 offensichtlich Menschen in sein Haus auf, die der Hilfe bedurften.

Luther legte aber immer auch Wert darauf, dass die geistliche Betreuung der Bevölkerung gewährleistet bleibt.

——-o——-

Nach: Jürgen Burkhard Klauke, Christsein im Ausnahmezustand (Teil 1), in: Bekennende Kirche Nr. 84 (www.bekennende-kirche.de) mit weiteren Quellenangaben.

Veröffentlicht unter auffallend - striking, Christliche Gegenkultur & Relevanz, Gemeinde Jesu, Reformation, Tod, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Seuchen & Nöte (2) – Martin Luther

Biblical Manhood (1) – What a Man is NOT!

Pixabay License

See HERE how Paul Washer explains from the Word of God, what a real man really is!

Are YOU a real man?

Veröffentlicht unter Christliche Gegenkultur & Relevanz, Gesellschaft, Normen, Postmoderne, Mann & Frau - Ehe - Familie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Biblical Manhood (1) – What a Man is NOT!