2018 – Lerne Gott durch Sein Wort besser kennen und sieh, dass dein Leben sich dadurch verändert! (1)

Warum du die Bibel in diesem Jahr (wieder?) ganz durchlesen solltest!

In English: HERE!

CC0 – Public Domain (Pixabay)

Helmut Mehringer

(Psalm 1:1) Glückselig der Mann, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen und nicht steht auf dem Weg der Sünder und nicht sitzt auf dem Sitz der Spötter,
(2) sondern seine Lust hat am Gesetz des HERRN und über sein Gesetz sinnt Tag und Nacht!
(3) Und er ist wie ein Baum, gepflanzt an Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit und dessen Blatt nicht verwelkt; und alles, was er tut, gelingt.

(4) Nicht so die Gottlosen, sondern sie sind wie die Spreu, die der Wind dahintreibt.
(5) Darum werden die Gottlosen nicht bestehen im Gericht, noch die Sünder in der Gemeinde der Gerechten.

(6) Denn der HERR kennt den Weg der Gerechten; aber der Weg der Gottlosen wird vergehen.


Deine Sicht für dein Leben  wird sich ändern – und dadurch dein ganzes Leben:

  1. Du wirst verstehen, dass dein Leben eine Bestimmung hat und dass du dafür lebst, Gott zu verherrlichen, indem du dich an Ihm immer mehr erfreust und Genüge an Ihm findest.

Gott selbst und seine Selbstoffenbarung ist der Fokus und das Zentrum der gesamten Schrift, nicht der Mensch.

  1. Du wirst mehr und mehr von der absoluten, souveränen Allmacht Gottes überwältigt sein.

Bringt es dich nicht zu einem „Aha-Augenblick“, wenn du Mt 1:1-17 durchliest und dabei auf einige unmöglich erscheinende Namen im Stammbaum des Herrn Jesus stößt, wie z.B. Rahab, der Prostituierten aus dem feindlichen Jericho. Und da gibt es noch viele Andere wie sie in der Bibel, die letztlich zeigen, dass es Gott ist, der alles in seiner Hand hat, sodass alles Seinem guten und weisen Plan dienen muss, zu seiner ewigen Verherrlichung.

…dem alleinigen Gott, unserem Heiland, durch Jesus Christus, unseren Herrn, sei Herrlichkeit, Majestät, Macht und Gewalt vor aller Zeit und jetzt und in alle Ewigkeit!“ (Jud 1:25)

  1. Du wirst mehr und mehr überwältigt davon sein, dass der souveräne, allmächtige Gott der Bibel auch jede Einzelheit deines persönlichen Lebens in seiner Hand hat.

Schwierigkeiten, Probleme, Unglücksfälle und Katastrophen erscheinen auf den ersten Blick natürlich als etwas Schlimmes. Letztlich wirst du durch beim Lesen des ganzen Wortes Gottes aber mehr und mehr überwältigt werden von Gottes souveränem und absichtsvollen Handeln in und durch solche Ereignisse

So wie Joseph nach vielen aussichtslos erscheinenden Katastrophen in seinem Leben bekennen musste: „Ihr zwar hattet Böses gegen mich im Sinn; Gott aber hatte im Sinn, es gut zu machen, damit er täte, wie es an diesem Tag ist, um ein großes Volk am Leben zu erhalten.“(1Mo 50:20)

Beim anhaltenden Durchlesen der gesamten Bibel vom Anfang bis zum Ende wirst du so von der Dummheit des selbst- und Menschen-zentrierten Denkens unserer Zeit überführt werden, um stattdessen alles im Leben von Gott her zu deuten und zu verstehen.

  1. Du wirst mehr und mehr erkennen, dass der Herr die Seinen dazu bestimmt hat, sich nicht der Welt anzupassen, sondern Gottes Wesen widerzuspiegeln.

Gute Beispiele gibt es in der Bibel genügend, nicht nur Moses, Daniel, Jeremia und Paulus, „…deren die Welt nicht wert war, irrten umher in Wüsten und Gebirgen und Höhlen und den Klüften der Erde.“ (Heb 11:38)

Licht und Salz der Welt. „…lasst euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater, der in den Himmeln ist, verherrlichen“ (Mt 5:13-16).

„Wer nun ein Freund der Welt sein will, erweist sich als Feind Gottes.“ (Jak 4:4)

  1. Du wirst mehr und mehr von deiner abgrundtief, sündhaften Verdorbenheit überzeugt sein.

Gott hasst Sünde – nicht nur allgemein, sondern auch ganz spezifisch jede Spur von Sünde in deinem persönlichen Leben.

Je mehr du Gottes wahres Wesen erkennst, wie es auch Jesaja tat, wirst auch du, wie Jesaja, dazu kommen: „(Jes 6:5) „Wehe mir! Denn ich bin verloren; denn ich bin ein Mann mit unreinen Lippen, und inmitten eines Volkes mit unreinen Lippen wohne ich.“

  1. Du wirst noch mehr erkennen, dass jeder Mensch zuallererst den einen, wahren Gott braucht

Gott, der „Heilig, heilig, heilig ist,“ nämlich „der HERR der Heerscharen, die ganze Erde ist voll seiner Herrlichkeit!“

Gott der sich in seiner Schöpfung offenbart hat.

Gott, der sich in seinem menschgewordenen, gestorbenen, in den Himmel aufgefahrenen und wiederkommenden Sohn geoffenbart hat.

Gott, der sich in seinem unfehlbaren und genügenden, schriftlich manifestierten Wort, der Bibel geoffenbart hat.

Es braucht nicht allzu viel Zeit dazu, die ganze Bibel innerhalb eines Jahres durchzulesen- aber es bringt einen großen Segen für dein Leben.

In etwa 80 Stunden kannst du die ganze Bibel lesen, das wäre etwa eine Viertelstunde täglich, wenn du einmal durch die Schrift kommen und sie so in ihrem Zusammenhang besser verstehen willst. Das lässt dir täglich noch viel Zeit, einzelne Teile der Schrift genauer und tiefer zu studieren.

Darum, nutze das neu beginnende Jahr 2018 doch…

  • um die ganze Bibel in ihrem Zusammenhang durchzulesen
  • mit dem Vorsatz, aus jedem Abschnitt der Bibel Gott besser und tiefer kennen zu lernen (und dazu am besten Notizen zu machen)
  • …damit ich immer mehr allein in Ihm meine Freude und völlige Zufriedenheit finde
  • …und Ihn so in meinem Leben verherrliche.
  1. Für‘s tägliche Lesen gibt es als Hilfe und Motivation einen kostenlosen Bibelleseplan zum Selbstausdrucken und Weitergeben HIER.
  2. Für‘s tiefergehende Bibelstudium gibt‘s nachfolgende praktische Anleitungen und Hilfen (ebenso kostenlos):

Die ganze vierteilige Artikelreihe: Lerne Gott durch Sein Wort besser kennen und lass dein Leben dadurch verändern!

  1. Jordan Standridge & Helmut Mehringer
  2. Bob Jennings
  3. Paul Washer
  4. Abschlussgedanken – Helmut Mehringer

——-o——-

Auf der Grundlage einer Anregung von Jordan Standridge

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bibel - Das Wort Gottes, Bibelstudium, Christliche Gegenkultur & Relevanz, Die Gesunde Gemeinde, Gottesfurcht, Leben als Christ, Nachfolge abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 2018 – Lerne Gott durch Sein Wort besser kennen und sieh, dass dein Leben sich dadurch verändert! (1)

  1. Pingback: Lerne Gott durch Sein Wort besser kennen und sieh, dass dein Leben sich dadurch verändert! (2) | jesaja 66:2

Kommentare sind geschlossen.