Die Bibel schmackhaft machen? Making the Word of God palatable?

Helmut Mehringer

„Do not dilute the Word of God, so as to make it palatable!“

Predige das Wort, halte darauf sowohl zu gelegener als auch zu ungelegener Zeit; überführe, weise ernstlich zurecht, ermahne mit aller Langmut und Lehre.
Denn es wird eine Zeit sein, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen werden, sondern nach ihren eigenen Begierden sich selbst Lehrer aufhäufen werden, indem es ihnen in den Ohren kitzelt; und sie werden die Ohren von der Wahrheit abkehren, sich aber zu den Fabeln hinwenden. (2Tim 4:2)

 

Denn wir verfälschen [oder: verschachern] nicht, wie Viele, das Wort Gottes, sondern als aus Lauterkeit, sondern als aus Gott, vor Gott, reden wir in Christus. (2Kor 2:17)


Siehe dazu auch:

 

Advertisements

Über Jesaja 66:2

Kelompok Kristen Berbahasa Jerman di Indonesia
Dieser Beitrag wurde unter Bibel - Das Wort Gottes, Christliche Gegenkultur & Relevanz, Die Verkündigung (Predigt) & Der Verkündiger, Gesellschaft, Normen, Postmoderne, Leben als Christ, Postmodern-Kontextual-Emergent abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.