Das Evangelium des Römerbriefs – oder das der Römischen Kirche?

Helmut Mehringer

Die Lehren der Gnade im Römerbrief und im Johannesevangelium im Gegensatz zum Evangelium der Römisch-Katholischen Kirche

Dieser wertvolle und sachlich fundierte Artikel von Benedikt Peters wird als Ergänzung zum letzten Neitrag bzgl. des in Fatima vom derzeitigen Papst geäußerten Evangeliumsverständnisses (siehe HIER: Nur Anhaenger der katholischen Maria sind wahre Christen?) weitergegeben – leider war der entsprechende Link im genannten Artikel veraltet und führte ins Leere.

Außerdem wird Steve Lawson’s Artikel „Die Lehren der Gnade im Johannes-Evangelium“ ergänzend empfohlen, ebenso einige kostenlos erhältliche Bücher. Dies soll der eigenen Erbauung, Glaubensfestigung und Anbetung unseres wunderbaren Herrn dienen.  Gleichzeitig soll es aber auch dazu helfen, dass wir uns nicht von dem sich im Moment im Schafspelz anbiedernden „Vertreter Christi“ im Vatikan blenden lassen und uns daran erinnern, dass sich deren „Evangelium“ seit der Reformation nicht geändert hat!

Benedikt Peters Artikel kann HIER als PDF gelesen oder ausgedruckt werden Lass ihn uns zusammen mit der aufgeschlagenen Bibel lesen  — und weitergeben.

Siehe: Evangelium & Einheit:

  1. Die Lehren der Gnade im Johannes-Evangelium (Steve Lawson) 
  2. Benedikt Peters – Das Evangelium Roms oder das des NT
  3. Wolf im Schafspelz – oder im Hirtengewand?
  4. Die ökumenische Umdeutung des Einheitsbegriffes
  5. Die Mehrheit der Deutschen ist manipulierter Einheitsbrei

Siehe folgende kostenlosen Bücher (PDF) zu diesem Thema:

(1)  Wolfgang Bühne — Ich bin auch katholisch  (Download HIER)

Die röm.-kath. Kirche hat in den letzten Jahren nicht nur ihren Einfluss in der Gesellschaft stark vergrößert, sondern sie fasziniert auch mit ihrem Repräsentanten immer mehr Christen anderer Bekenntnisse, denen die eigene, oft liberale und pluralistische Glaubensgemeinschaft angesichts der Geschlossenheit der röm.-kath. Kirche immer fragwürdiger scheint. Dieses Buch soll dazu anregen, die fundamentalen Glaubenslehren der Katholischen Kirche zu überdenken und mit der Heiligen Schrift zu vergleichen.

(2)  Helmut Mehringer  —  Meine Suche nach Wahrheit  (Download HIER)

Genügt ein religiöses Leben oder die Zugehörigkeit zu einer Kirche? Kann man wissen, ob man in den Himmel kommt? Der Autor, ehemaliger Katholik, berichtet, wie er Jesus gefunden hat, und gibt Antwort auf die Frage, die schon Pilatus stellte.

(3)  R. & H. Pasquier  —  10 Jahre im Kloster   (Download HIER)

»10 Jahre im Kloster« schildert den besonderen geistlichen Werdegang eines Ehepaars, das sich nach der Wahrheit sehnte. Er war Atheist, sie war Katholikin. Nachdem sie dazu geführt werden, evangelikale und katholische Kreise zu besuchen, treten sie ins Kloster ein, in dem Glauben, dass sie so ein gottgeweihtes Leben werden führen können. In diesem Buch teilen sie uns ehrlich und einfach mit, was sie dort erlebt und gesehen haben. Ein wunderbarer Beweis der Gnade und der Liebe Gottes denen gegenüber, die ihn von ganzem Herzen suchen (Jeremia 29,13)!

(4)  Ein anderes Evangelium – Kurze Geschichte der Irrlehren und Sekten (Siehe HIER)

——-o——-

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ökumene, Bibel - Das Wort Gottes, Christliche Gegenkultur & Relevanz, Evangelium & Einheit, Evangelium Jesu Christi, Reformation abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Evangelium des Römerbriefs – oder das der Römischen Kirche?

  1. Pingback: Nur Anhänger der katholischen Maria sind wahre Christen !? | jesaja 66:2

Kommentare sind geschlossen.