Jesus ist Gott (4) – Jesus Christus ist eine Einheit mit Gott

Georg Walterwide01

Jesus nimmt für sich in Anspruch, eins mit dem Vater zu sein (Joh 10:30). Später konkretisiert er diese Aussage, indem er verkündet: „Wer mich sieht, sieht den Vater!”(Joh 1:,7-9; vgl. 8:18f; 12′:45) Die Identität zwischen Jesus und Gott dem Vater kommt auch durch die Aussage in Johannes 3:13 zum Ausdruck:

„Und niemand ist hinaufgestiegen in den Himmel als nur der, der aus dem Himmel herabgestiegen ist, der Sohn des Menschen”

(vgl. Joh 14,23). Jüdische Gelehrte konnten den Anspruch Jesu zutreffend interpretieren:

„Darum nun suchten die Juden noch mehr, ihn zu töten, weil er … auch Gott seinen eigenen Vater nannte und sich so selbst Gott gleichmachte” (Joh 5:18; vgl. Joh 10:33; 9:7)…

..weiterlesen: hier

©…bis es scheidet zwischen Seele und Geist

——-o——-

Teil 1 der Serie  ←                                                                                   → Fortsetzung folgt

Siehe hierzu auch:

Dieser Beitrag wurde unter Gott - Jesus - Hl.Geist, Trinität - Dreieinheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.