Jesus it Gott (2) – Einige der Gründe auf die Gottheit Jesu Christi zu bestehen

Helmut Mehringer (Übersetzung)

In early church history, one of the biggest theological debates centered on the deity of Jesus Christ. There are still groups that deny His deity today, from Muslims (who say Jesus was merely a prophet) to Jehovah’s Witnesses (who insist that He is not equal to the Father).

By contrast, the Bible clearly teaches that Jesus is God.

Here are eleven lines of evidence that affirm the doctrine of Christ’s deity, with corresponding biblical references:

1. Durch das AT sagte Gott bereits voraus, dass der Messias Gott sein würde (Jes 9:6; Mt 1:23)

2. Der Herr Jesus beanspruchte für sich himmlische Präexistenz – d.h. seine Existenz im Himmel vor der Schöpfung des Universums  (Joh 6:62; 8:23; 16:28; 17:5)

3. Der Herr Jesus beanspruchte göttliche Vollmacht:

  • über den Sabbat (Mat 12:8; Mk 2:28; Lk 6:5)

  • bzgl. Sündenvergebung (Mk 2:5–11)

  • über das ewige Schicksal der Menschen (Joh 8:24; cf. Lk 12:8–9; Joh 5:22, 27–29)

4.  Der Herr Jesus übte göttliche Vollmacht aus:

  • über Dämonen (Mark 1:2–27; 3:11; 5:1–20)

  • über Krankheiten und Tod (Mk 1:29–31; 40–45; 5:25–43; 8:22–26; etc.)

  • über die natürliche Welt (Lk 5:1–11; 8:22–25; 9:10–17; etc.)

5.  Der Herr Jesus beanspruchte Eigentumsrechte über Dinge, die ausschlißlich Gott gehören:

  • das Reich Gottes(Mt 13:41; 16:28; Lk 1:33)

  • dei Auserwählten Gottes (Mt 24:30–31)

  • die Engel Gottes (Mt 13:41; 24:30–31)

6.  Der Herr Jesus beansprucht das Recht, Anbetung zu empfangen und die Fähigkeit, Gebete zu erhören (Joh 14:13–14; Apg 7:59; 9:10–17; Off 1:17)

7.  Der Herr Jesus nannte sich selbst ‚Sohn des Menschen‘, ein Titel des AT mit göttlichem Anspruch (Dan 7:13–14)

8.  Der Herr Jesus bezeichnete sich selbst als der ‚Sohn Gottes‘, ein Titel, den seine Gegner als Anspruch seines Gottseins verstanden (Mt 27:43; Joh 5:18; 10:46; 19:7)

9. Jesus bezeichnete sich selbst als ‚Ich bin‘ und wandte damit den atl. Namen Gottes JHWH auf sich an (Joh 8:58; 6:51; 10:9, 11; 11:25; 14:6; 15:1).

10.  Der Herr Jesus beansprucht absolutes Einssein mit dem Vater derart, dass er seinen Jüngern sagen konnteWenn ihr mich seht, seht ihr den Vater (Joh 14:9–10; 10:30; 12:45).

11. Das übrige Neue Testament bestätigt, dass  Der Herr Jesus Gott ist (Joh 1:1; Apg 20:28; Röm 9:5; 1.Kor 1:24; 2.Kor 4:4; Phil 2:6; Kol 1:15–16; 2:9; Tit 2:13; Heb 1:3, 8; 2.Pet 1:1; 1.Joh 5:20).

——-o——-

© Original von Nathan Busenitz 11-reasons-affirm-deity-christ

Teil 1 der Serie ←                                                                                   → Fortsetzung

Siehe hierzu auch:

Dieser Beitrag wurde unter Christliche Gegenkultur & Relevanz, Gott - Jesus - Hl.Geist, Trinität - Dreieinheit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.