Blicke in die Zukunft! Was wir erwarten dürfen (4)

Neue Spiritualität und die Wiederkunft Christi

distomos*

Was sagen die Führer der Neuen Spiritualität über die Wiederkunft Christi, und was sagt die Bibel dazu? Diesbezüglich gibt es große Unterschiede. Die Bibel sagt uns, dass Spötter in den letzten Tagen die Lehre der Wiederkunft Christi diffamieren werden.Der ehemalige New Ager Warren B. Smith sagt hierzu folgendes:

„Als jemand, der die New Age Lehren hinter sich gelassen hat, erkannte ich in einer sehr persönlichen Weise, dass die Einzelheiten der Wiederkunft Christi definitiv wichtig für uns sind. Die Kenntnis über die Ereignisse in Bezug auf die Wiederkunft Christi war für mich außerordentlich wichtig, damit ich erkannte, wie ich von den New Age Lehren verführt worden war. Durch die Lektüre der Bibel erkannte ich, dass sich ein falscher Christus ankündigt und dass ich einige Jahre lang unwissentlich sein Nachfolger war. Weil ich die klare Lehre der Bibel über den wahren Jesus und seine Wiederkunft kennenlernte, bin ich in der Lage gewesen zu erkennen, wie verführt ich war.

Indem ich verstand, dass es einen falschen Christus gibt, der die Wiederkunft des wahren Christus zu imitieren versucht, war ich in der Lage, mich von dem falschen Christus abzuwenden, um mich dem wahren Jesus Christus zuzuwenden.“ (Deceived on Purpose, S.147)

Die Bibel sagt: „Von den Zeiten und Zeitpunkten aber braucht man euch Brüdern nicht zu schreiben. Denn ihr wisst ja genau, dass der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. Wenn sie nämlich sagen werden: »Friede und Sicherheit«, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen. Ihr aber, Brüder, seid nicht in der Finsternis, dass euch der Tag wie ein Dieb überfallen könnte; ihr alle seid Söhne des Lichts und Söhne des Tages. Wir gehören nicht der Nacht an noch der Finsternis. So lasst uns auch nicht schlafen wie die anderen, sondern lasst uns wachen und nüchtern sein!“ (1Thess 5,1-6)

Über diesen Vers schreibt Ray Yungen:

„Paulus sagt, dass das Ende des Zeitalters über die Welt kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. Mit anderen Worten, es wird die Leute unmerklich überkommen. Dann unterscheidet der Apostel interessanterweise zwei Gruppen von Menschen. Ihr aber, Brüder, seid nicht in der Finsternis, dass euch der Tag wie ein Dieb überfallen könnte (V.4). Hier sagt Paulus, dass die Gläubigen in Christus die Informationen (Schrift) haben, damit sie sich auf diesen Tag vorbereiten.

Diejenigen, die im Licht wandeln, können erkennen, wohin sie gehen und was auf sie zukommt. Paulus warnt vor Schlafen und Trunkenheit, die dazu führen, dass Menschen von diesem Tag überrascht werden könnten. „So lasst uns auch nicht schlafen wie die anderen, sondern lasst uns wachen und nüchtern sein!“ (1Thess 5,6). Das Wort nüchtern bedeutet, wachsam oder aufmerksam sein. Wenn wir dazu aufgerufen werden, wachsam zu sein oder auf etwas zu achten, dann muss es etwas geben, auf das wir achten sollen – andernfalls wäre die Ermahnung des Paulus sinnlos.“ (A Time of Departing, S.111-112)

Zunächst wollen wir uns den Progressiven in der Emerging Church zuwenden:

Mark Driscoll – Die Entrückung ist Unsinn

„Eine der erstaunlichsten Dinge über Jesus ist, dass er als Gott sich dafür entschied, in unsere gefallene, kranke, verdrehte, ungerechte, böse, grausame, schmerzhafte Welt zu kommen, um bei uns zu sein, um wie wir und für uns zu leiden. Mittlerweile verschwenden wir die meiste Zeit darauf, herauszufinden, wie wir den Schmerz und das Böse dieser Welt umgehen können, indem wir unsinnige Bücher über die Entrückung lesen und einfach nur hoffen, die Welt hinter uns lassen zu können.“ (Vintage Jesus, S.44)

Rick Warren – Die Details der Wiederkunft Christi sind nicht unsere Angelegenheit

„Als die Jünger über Prophetie mit Jesus sprechen wollten, lenkte er das Gespräch sofort auf Evangelisation. Er wollte das Augenmerk auf ihre Mission in der Welt richten. Er sagte im Grunde: Die Einzelheiten meiner Wiederkunft sind nicht eure Angelegenheit. Was für euch wichtig ist, ist die Mission, die ich euch gegeben habe.“ (Purpose Driven Life, 285)

Rick Warren – Denkt nicht über biblische Prophetie nach

Rick Warren teilt seinen Lesern mit, dass sie sich mit anderen Dingen als biblischer Prophetie beschäftigen sollen… Warren beendet diesen Teil seines Buches mit der Aussage, dass Satan dich von deiner Mission ablenkt, indem er ein Zitat Jesu aus dem Kontext reißt: ‚Jeder, der sich ablenken lässt [indem er biblische Prophetie studiert] von dem Werk, das ich für ihn geplant habe, ist für das Reich Gottes nicht tauglich‘ (Living Bible). Aber Jesus bezog sich nicht auf seine Wiederkunft, als er dies sagte, was in einer anderen Übersetzung so lautet: ‚ Niemand, der seine Hand an den Pflug legt und zurückblickt, ist tauglich für das Reich Gottes!‘ (Lk 9,62). Das Leben mit Vision-Königreich hat keinen Raum für biblische Prophetie, und verurteilt das Studium der Prophetie tatsächlich sogar noch.“ (Roger Oakland über Rick Warren in Faith Undone, S.154-157; Zitat aus Purpose Driven Life, S.285-286)

Tony Campolo – Endzeitchristen sind der Grund für die Übel in der Welt

„Tony Campolo sagt, dass Christen, die ‚eine große Sache aus ihrer Behauptung machen, dass wir in den letzten Tagen vor dem zweiten Kommen Christi‘ leben, die Ursache für ‚extrem schädliche‘ Entwicklungen sind. Sie ‚werten die Bergpredigt ab‘, sie ‚kümmern sich nicht um die Bedürftigen‘, und sie hatten einen so ‚schlechten Einfluss auf die Geopolitik‘, dass dies laut Campolo ‚nur zu Krieg führen kann.‘ Im Grunde sind sie laut Campolo der Grund dafür, dass sich die Welt in einem solchen desolaten Zustand befindet, und sie verhindern die Entwicklung einer tieferen Spiritualität.“ (Faith Undone, S.160; Zitat von Campolo aus dem Buch Speaking My Mind, S.209-217)

Brian McLaren – Nehmt das Buch der Offenbarung nicht so wichtig

„Da jüdische Apokalyptik in den Tagen Jesu ein beliebtes Genre war, können wir davon ausgehen, dass er davon beeinflusst war und apokalyptische Sprache und Bilder verwendete… auf dem Hintergrund jüdischer Apokalyptik ist davon auszugehen, dass es sich bei Beschreibungen über die Zerstörung der Welt – wie ‚der Mond wird blutrot‘ oder ‚die Sterne werden vom Himmel fallen‘ – um typische Redewendungen jüdischer Apokalyptik handelt. Sie sind ebenso wenig wörtlich zu nehmen wie Redewendungen, die wir heute in der Zeitung lesen.“ (McLaren, The Secret Message of Jesus, S. 177-178)

Okkultistin Alice Bailey – Kein Interesse an Himmel oder Hölle

„Es ist an der Zeit, dass die Kirche erwacht zu ihrer wahren Mission, die darin besteht, das Reich Gottes auf Erden zu schaffen, heute, hier und jetzt … Die Leute interessieren sich nicht länger dafür, dass es möglicherweise einen Himmel oder eine Hölle gibt. Sie müssen lernen, dass das Königreich hier ist und sich auf dieser Erde verwirklicht … Der Weg in dieses Königreich ist der Weg, den Jesus ging. Er beinhaltet die Opferbereitschaft des eigenen Selbst für das Gemeinwohl der Welt und im Dienste der Menschheit.“

Robert Schuller und C. Peter Wagner – Lass dich nicht von der Eschatologie (Lehre über die Endzeit) beunruhigen

Robert Schullers Rat an junge Leiter könnte genauso gut an die Christen der Neuen Apostolischen Bewegung (eine charismatische Bewegung von „Aposteln“ und „Propheten“) gerichtet sein:

„Lass dich nicht von der Eschatologie in deinem langfristigen Denken beunruhigen.“ (C. P. Wagner, zitiert in False Christ Coming: Does Anybody Care?)

Barbara Marx Hubbard (New Age) – Zerstörung oder göttliche Evolution 

„Hier sind wir nun angelangt, vor uns liegt entweder die größte Zerstörung, die die Welt jemals gesehen hat – eine Zerstörung, die den Planeten Erde für immer schädigen wird und nur einigen ermöglichen wird, vorwärts zu gehen -, oder wir sind an der Schwelle globaler Mit-Schöpfung angelangt, wo jede Person der Erde sich gedrängt fühlt, an ihrer Evolution zur Göttlichkeit beizutragen.“ (Hubbard, The Revelation, S. 134; Lighthouse Trails Newsletter, 24. Dezember 2012, “New Spirituality” Leaders Reject and Ridicule the Second Coming of the Lord VERSUS Bible Prophecies Standing in Stark Contrast.)

——-o——-

 * © Lighthouse Trails Newsletter, 24. Dezember 2012, “New Spirituality” Leaders Reject and Ridicule the Second Coming of the Lord VERSUS Bible Prophecies Standing in Stark Contrast; veröffentlicht von „...bis es scheidet zwischen Seele und Geist“, 13.02.2015 (distomis.blogspot.de)

<— Zum Teil 1 dieser Serie                            Fortsetzung —>

Hierzu könnten auch folgende Schriften oder Vorträge von Interesse sein:

In English:

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Die Gesunde Gemeinde, Gemeinde Jesu, Irrlehren & Sekten, Postmodern-Kontextual-Emergent, Warren Rick, Zukunft & Erwartung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.