Wölfe im christlichen Schafspelz? Oder…?

Prof. Dr. Thomas Schirrmacher, Vorsitzender der Theologischen Kommission der Weltweiten Evangelischen Allianz, konnte inzwischen auch beim beim „ökumenischen Dialog“ mit Papst Tawadros II. gesehen werden. Schon vor wenigen Monaten hies es von seinem Besuch beim römischen Papst:

“Beim privaten Besuch des Papstes bei seinem Freund, dem evangelikalen Pastor Giovanni Traettino waren in Caserta mehr als 300 ausgewählte Gäste geladen. Papst Franziskus bat die Evangelikalen und Pfingstler um Vergebung für ‘Übergriffe und Verunglimpfungen’, die durch Katholiken begangen wurden”,

so Katholisches.info, das Online-Magazin für Kirche und Kultur. (siehe: “Der Protest Luthers ist vorrüber”).

Wie klar stehst du?

 Siehe hierzu auch den Beitrag von Phil Johnson, Bleibt wachsam! Wir handeln heute so, als ob wir nicht getäuscht werden könntenund  Wolf im Schafspelz – oder im Hirtengewand?

Dieser Beitrag wurde unter Evangelium & Einheit, Evangelium Jesu Christi, Irrlehren & Sekten abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.