Waren Adam und Eva wirkliche Menschen?

bibel-offen-03Bedenke folgendes:

  • Die ersten Kapitel von Genesis (1. Buch Mose) sind in der hebräischen Sprachform eines historischen Tatsachenberichts abgefasst, nicht einer allegorischen Geschichte.
  • Moses glaubte, dass sie real exisitierende Menschen waren (1Mo 5 etc.)
  • Der Autor der Chronikbücher glaubte, dass Adam real gewesen ist (1Chr 1:1)
  • Lukas glaubte, dass Adam real gewesen ist (Lk 3:38)
  • Der Herr Jesus glaubte, dass sie real gewesen sind (Matthäus 19:4-5)
  • Paulus glaubt, dass Adam real gewesen ist (Röm 5:12 ff, 1Kor 15:22,45, 1Tim 2:12-14
  • Judas glaubte, dass Adam real gewesen ist (Jud 14)

Bedenke weiterhin:

Alle oben genannten Autoren wurden bei dem, was sie über Adam und Eva schrieben, durch den Heiligen Geist fehlerlos inspiriert (2Pet 1:21; 2. Tim 3:16).

Bedenke deshalb:

Wenn wir glauben, dass die Bibel das vollinhaltlich inspirierte, wahre Wort Gottes ist, dann müssen wir auch glauben, dass Adam und Eva echte, historische Personen waren.

Bedenke außerdem:

Was wären die Folgen, wenn wir leugnen, dass sie echte Menschen waren und durch sie die Sünde in die Menscheit kam?

  1. Wir verleugnen die Inspiration der Heiligen Schrift und widersprechen dem, was die Schrift über sich selbst lehrt.
  2. Wir sagen, dass der Herr Jesus (Matthäus 19) log, verrückt war oder sich geirrt hatte. Was auch immer wir sagen, ein solcher Mann kann nicht der Sohn Gottes und unser Retter sein. Dann wäre er nur ein Mensch gewesen.
  3. Wenn Adam und Eva nicht wirklich ein Mann und eine Frau gewesen sind und am Anfang gesündigt haben, dann wäre die (biblische) Lehre des Paulus in Römer 5 über Jesus Christus Unsinn.
  4. Die in der Heiligen Schrift belegte Lehre von der Erbsünde wäre falsch.
  5. Der Mensch hätte dann vielleicht doch einen „guten Kern“ und könnte etwas zu seiner Rettung beitragen.
  6. Die Bibel wäre nicht vertrauenswürdig und daher nutzlos.
  7. Was ist dann mit Gottes Herrlichkeit?

——-o——-

Angelehnt an eine Veröffentlichung von Dr. Wes Bredenhof auf seinem Blog  yinkahdinay.wordpress.com und auf apologet.de

Dieser Beitrag wurde unter Bibel - Das Wort Gottes, Evangelium Jesu Christi abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.