Sünde, das Trojanische Pferd — Sin, the Trojan Horse

J.C. Ryle (1816-1900)

“Sin will not come to you, saying, ‘I am sin.’ It would do little harm if it did. Sin always seems good, pleasant and desirable, at the time of arrival.”

„Sünde kommt nicht mit der Ankündigung zu dir, ‚Hallo, ich bin Sünde‘. Sünde würde wenig Schaden anrichten, wenn sie so daherkäme. Sünde schaut immer gut, angenehm und begehrenswert aus – wenn sie bei dir ankommt.“

See also here at The Master’s Slave

Dieser Beitrag wurde unter Heiligung & Gehorsam abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.