Faith & Fear go Hand in Hand — Glaube & Furcht gehen Hand in Hand

Thomas Watson (1620-86)    (English & Deutsch)

[DE]     Glaube und Furcht gehen Hand in Hand. Wenn die Seele die Heiligkeit Gottes betrachtet, fürchtet sie sich. Wenn sie Gottes Verheißungen anschaut, glaubt sie.

Ein frommer Mensch zittert und glaubt gleichzeitig. Furcht erhält einem die Ehrfurcht, Glaube bewahrt die Fröhlichkeit; Furcht hält die Seele davon ab, etwas zu leicht zu nehmen, Glaube hält sie davon ab, zu traurig zu sein.

——-

[EN]     Faith and fear go hand in hand. When the soul looks at God’s holiness, he fears. When he looks at God’s promises, he believes.

A godly man trembles, yet trusts. Fear preserves reverence, faith preserves cheerfulness; fear keeps the soul from lightness, faith keeps it from overmuch sadness.

[aus/from: Thomas Watson, The Godly Man’s Picture, Puritan Paperbacks, S.178]

Dieser Beitrag wurde unter Gottesfurcht, Heiligung & Gehorsam abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.