Glaube wie Moses!

C. H. Spurgeon (1834-92)

Es ist etwas Großes, wenn ein Mensch einen solchen Glauben hat, dass er sagt:

»Mich geht es nichts an, was andere Leute tun, denken oder glauben, ich handle so, wie Gott es von mir möchte. Sofern es den Glauben betrifft, ist es mir gleich, was meine Mitmenschen von mir wollen oder die Mode oder meine Eltern;

Gottes Wahrheit zählt, und ihr werde ich folgen, wo immer sie mich auch hinführt.

Wenn ich dadurch ein einsamer Mann werde, einen anderen Standpunkt vertrete als alle anderen Menschen, das Lager verlassen und jede Verbindung abbrechen muss, dann soll mir dies alles so bedeutungslos sein wie Staub auf der Waage.

Aber wenn etwas wahr ist, werde ich es glauben, dafür einstehen und für seine Verbreitung leiden;

und wenn eine andere Lehre eine Lüge ist, so werde ich sie nicht annehmen, nein, nicht für eine Stunde. Dem Irrtum werde ich nicht die Hand reichen, nein, nicht einen Augenblick lang.

Wenn ein Weg richtig und wahr ist, dann werde ich ihn durch Fluten und Flammen gehen, wenn Jesus mich führt.«

[…]   Lasst uns Achtung vor Gottes wahrer Gemeinde in der Welt haben, die das Wort und die Lehre der Apostel festhält. Lasst uns sie finden, sie aufsuchen und an ihrer Seite für Gott und seine Wahrheit kämpfen!

[…]   Mit dieser Einstellung konnte Mose nicht überzeugt werden, kompromissbereit und wankelmütig zu sein, sich aufgeschlossen zu zeigen…

Ihr alle habt heutzutage die einleuchtenden Argumente der Ungerechtigkeit gelesen oder gehört, die den Menschen in diesen letzten Tagen lehrt, Böses zu tun, um Gutes zu bewirken.

Mose scherte sich nicht um diese Dinge. Er kannte seine Pflicht und tat sie, ungeachtet der Konsequenzen. Die Pflicht eines jeden Christen ist,

  • der Wahrheit zu glauben,
  • ihr gehorsam zu sein
  • und Gott die Folgen zu überlassen.

——-

(aus: C. H. Spurgeon, Männer und Frauen des Alten Testaments, CLV 2007)

Dieser Beitrag wurde unter Christliche Gegenkultur & Relevanz, Die Verkündigung (Predigt) & Der Verkündiger, Gottesfurcht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.