Gott kennen – Fünf grundlegende Wahrheiten und Prinzipien

(aus: J. I. Packer – Knowing God, Chapter I, Nr. II)

  1. Gott hat zu den Menschen gesprochen. Die Bibel ist Sein Wort, das uns gegeben wurde um uns weise zur Errettung zu machen.
  2. Gott ist Herr und Regent über diese Welt. Er herrscht und bestimmt über alle Dingen, sodass sie zu Seiner Ehre sind. Dabei demonstriert Er in allem, was Er macht, Seine absolute Vollkommenheit, sodass Menschen und Engel Ihn anbeten und verherrlichen. 
  3. Gott als Retter und Erlöser handelt in souveräner Liebe durch den Herrn Jesus Christus, um Gläubige von ihrer Schuld und der Macht der Sünde zu befreien, sie als Seine Kinder zu adoptieren und sie dementsprechend zu segnen.
  4. Gott ist ein dreieiner Gott. In der einen Gottheit sind drei Personen – der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Im Werk der Erlösung wirken alle drei Personen zusammen – der Vater plant und beschließt die Errettung, der Sohn stellt sie sicher und der Geist wendet sie praktisch im Menschen an.
  5. Gottesfurcht bedeutet, auf Gottes Offenbarung in Vertrauen und Gehorsam, Glauben, Anbetung, Gebet, Unterwerfung und Dienst zu antworten; das Leben muss im Licht des Wortes Gottes gesehen und gelebt werden. Das – und nichts anderes – ist wahre Gottesfurcht.
Dieser Beitrag wurde unter Gott - Jesus - Hl.Geist, Gottesfurcht abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.